24.11.2015 Kuratorium (Abschied Helmut Weider)

Abschied Helmut Weider

Helmut Weider verabschiedet sich als Vorsitzender des Kuratoriums
Im Rahmen einer gemeinsamen Sitzung des Vorstandes und des Kuratoriums der Bürgerstiftung Nidderau teilte Helmut Weider mit, dass er am 24.11.2015 in der Stifterversammlung sein Amt als 1. Vorsitzender des Kuratoriums aus Altersgründen niederlegen möchte.

Weiterlesen ...

24.11.2015 Stifterversammlung

Stifterversammlung 2015

Einladung zur Stifterversammlung der Bürgerstiftung Nidderau am 24.11.2015 und Bericht des Vorstandes:

Auf dem Gruppenbild oben ist der neugewählte Vorstand und die Kuratoriumsmitglieder.

Weiterlesen ...

20.09.2015 Projekt Sport am Sonntag "SpaS"

Sport am Sonntag

Wer kennt die Vorgeschichte?

In den 90ziger Jahren entstand in Windecken ein Asylantenheim. Familien aus vielen Ländern der Welt fanden, zumindest vorübergehend, eine neue Heimat in Nidderau. Das war nicht immer leicht und für Kinder dieser Familien mit Sicherheit besonders schwer. Sie litten häufig unter traumatischen Erlebnissen, hatten Heimweh und konnten sich am Anfang schlecht oder gar nicht mit Kindern aus der Stadt verständigen.

Weiterlesen ...

19.09.2015 "Ersten Freiwilligen Tage"

Am 18. und 19. September fanden in Nidderau die „Ersten Freiwilligen Tage“ statt.

Organisiert wurden die Veranstaltungen von den Ehrenamtslotsen der Stadt Nidderau, Frau Dr. Ursula Rausch und Frau Carsta Pense.

An drei angebotenen Projekte nahmen freiwillige Helfer aus allen Generationen teil. Zu den Aktionen zählten ein Waldspaziergang mit Rollstuhlfahrern des Seniorenzentrums AGO Nidderau, eine Pflanzaktion auf dem Gelände der Bertha-von-Suttner-Schule sowie ein Apfelmostprojekt mit Kindergartenkindern aus Erbstadt.

Weiterlesen ...

11.09.2015 Scheckübergabe Geschichtsverein Ostheim

Spende Geschichtsverein Ostheim

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober und der 25-jährigen Partnerschaft Nidderau/Gehren Thüringen) im Bürgerhof Nidderau-Ostheim / Beginn 11.00 Uhr zeigt der Heimat- und Geschichtsverein Ostheim im Museum eine Ausstellung unter dem Motto: Der innerdeutsche Postkrieg - Von der Besatzungszeit bis zur Deutschen Einheit 1945-1990 Die deutsche Geschichte seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges bis zur Deutschen Einheit spiegelt sich im Postwesen der beiden deutschen Staaten – Bundesrepublik und DDR – wieder.

Weiterlesen ...

23.10.2015 Informationsveranstaltung Unruhestand

Gonze-Rug

 

Beginn:  18.30 Uhr, Willi-Salzmann-Halle in Nidderau-Windecken ("Der Eintritt ist frei")

 

Und das erwartet Sie zu diesem Thema:

Das Ausscheiden aus dem Arbeitsleben schon entspannt im Fokus, stellen sich für den Bürger doch zahlreiche Fragen ein, die ihm Sorgen bereiten. Einmal geht es um rein pragmatische Fragen des Ausstiegs aus dem Arbeitsleben und dann gleich um Regelungen, die sich nun aufgrund des fortgeschrittenen Lebensalters aufdrängen. Die Bürgerstiftung Nidderau möchte den Bürgern Gelegenheit geben, sich über diese Thematik einmal entspannt zu informieren und insbesondere frühzeitig zu wichtigen Handlungsgeboten und anstehenden Entscheidungen zu sensibilisieren.

Weiterlesen ...

27.07.2015 Bewegungsinitiative Speed4you

Wir bewegen Kinder in Nidderau!


Unter diesem Motto fanden vom 6. bis 11. Juli in den beiden Nidderauer Grundschulen Heldenbergen und Eichen Schulsportmeisterschaften statt.
In Zusammenarbeit mit „Speed4you“ stand für die Grundschüler/innen diese Woche ganz im Zeichen des Sport und der Bewegung.
„Speed4you“ ist aktuell die größte Bewegungsinitiative an Grundschulen.

Weiterlesen ...

LISA unser Maskottchen

2013 hat die Bürgerstiftung im Rahmen eines Malwettbewerbes für alle Nidderauer Grundschüler ein Maskottchen gesucht.

 

Storch LISA

Gewinnerbild "Storch Lisa" von Miriam Heider

Wussten Sie schon...

Über unseren

Newsletter-Service

informieren wir Sie auf Wunsch regelmäßig über alle neuen Projekte, Termine innerhalb der Bürgerstiftung, besondere Aktionen und andere relevante Themen in Verbindung Ihrer Stiftertätigkeit.

 

Auch wenn Sie zunächst nur als "stiller Beobachter" agieren möchten, können Sie unseren Newsletter gerne nutzen!

Eine Abmeldung ist jederzeit wieder möglich.

Die Registrierung zu unserem Service finden Sie unten rechts auf dieser Seite.