04.06.2019 Leselernhelfer Albert-Schweizer-Schule

In regelmäßigen Abständen treffen sich die Lesementoren der Albert-Schweitzer-Schule in Heldenbergen mit der Schulleitung und Lehrkräften zu einem Austausch über die Arbeit der Mentoren/innen an der Schule.


Eingeladen hatte die Schulleitung, Frau Wegener, zu einem Kaffeenachmittag, um sich bei den „Leselernhelfern“ für ihre engagierte Arbeit mit Schülern und Schülerinnen zu bedanken. 10 Mentoren sind jede Woche an der Schule aktiv.Im neuen Schuljahr sind es 12 Mentoren.
Frau Wegener betont, dass sie froh wäre, wenn sich auch noch weitere ehrenamtliche Leselernhelfer melden würden. Ab dem neuen Schuljahr soll ein neues Zuteilungssystem der Mentoren erfolgen, wobei jede Klasse ab dem Schuljahr mit der gleichen Anzahl an Mentoren ausgestattet werden soll.

Gut angenommen würde die neu angeschaffte Spiele-und Lesekiste für die Lesearbeit mit den Schülern/innen.
Die Mentoren und die Schulleitung bedankten sich bei der Bürgerstiftung Nidderau für die Anschaffung der Spiele- und Lesekiste.
Es wurden auch noch einige Anregungen gegenseitig ausgetauscht, die zur Verbesserung beitragen sollen und die den Lesekindern zu Gute kommen sollen.

Frau Bürgin und Herr Bernd Siebel von der Bürgerstiftung bedankten sich bei der Schulleitung und den Lehrkräften sowie den Leselernhelfern/Mentoren für deren ehrenamtlichen Einsatz und die gute Zusammenarbeit, die den Schülern und Schülerinnen sehr zum Nutzen sind.

2019 05 21 Leselernhelfer l

Fotografin: Renate Bürgin
im Bild links: Bernd Siebel, stv. Vorstandsvorsitzender

Pressebericht Hanauer Anzeiger vom 31.05.2019 (PDF-DATEI 162 KB)

Pressebericht Stadtjournal Nidderau vom 07.06.2019 (PDF-DATEI 211 KB)

LISA unser Maskottchen

2013 hat die Bürgerstiftung im Rahmen eines Malwettbewerbes für alle Nidderauer Grundschüler ein Maskottchen gesucht.

 

Storch LISA

Gewinnerbild "Storch Lisa" von Miriam Heider

Wussten Sie schon...

Über unseren

Newsletter-Service

informieren wir Sie auf Wunsch regelmäßig über alle neuen Projekte, Termine innerhalb der Bürgerstiftung, besondere Aktionen und andere relevante Themen in Verbindung Ihrer Stiftertätigkeit.

 

Auch wenn Sie zunächst nur als "stiller Beobachter" agieren möchten, können Sie unseren Newsletter gerne nutzen!

Eine Abmeldung ist jederzeit wieder möglich.

Die Registrierung zu unserem Service finden Sie unten rechts auf dieser Seite.