15.11.2016 Wunschzettelaktion

Wunschzettelbaum Dr. Schumann

Hannelore Rehrauer, Renate Bürgin, Doris Steuer, Dr. Jens Schumann

 

Wunschzettelaktion der Bürgerstiftung Nidderau

Auch in Nidderau gibt es Menschen, deren finanzielle Möglichkeiten es nicht zulassen, Weihnachten so zu feiern, wie die meisten es kennen. Oft reicht das Geld nicht einmal zur Erfüllung der bescheidensten Weihnachtswünsche aus.

Die Bürgerstiftung Nidderau möchte in Zusammenarbeit mit der Essensbank der evangelischen Kirchengemeinde Heldenbergen, der Essenskiste der evangelischen Kirchengemeinde Windecken, dem Landfrauenverein Ostheim und den Engagement-Lotsen der Stadt Nidderau mit ihrer Wunschzettelaktion sozial Benachteiligten einen ganz persönlichen Wunsch erfüllen.

Bürgermeister Gerhard Schultheiß hat für dieses gemeinnützige Projekt die Unterstützung durch die Stadtverwaltung zugesagt. Bedürftige Nidderauer können ihren Wunsch bis zu einem Wert von 20 Euro auf einen vorgefertigten Wunschzettel schreiben. Jeder, der diesen Menschen helfen möchte, kann sich einen Wunschzettel im Familienzentrum der Stadt Nidderau abholen, um einer Person diesen besonderen Wunsch zu erfüllen.

Jeder kann helfen, diesen Menschen eine kleine Freude zu Weihnachten zu bereiten! Wer kann helfen? Jeder, der einem Menschen einen Wunsch erfüllen möchte. Wie genau funktioniert das?

Wunschzettel ab 01.12.2016 vom Weihnachtsbaum im Foyer des Familienzentrums, Gehrener Ring 5, 61130 Nidderau, abhängen und mitnehmen und das weihnachtlich verpackte Geschenk bis zum 15.12.2016 mit dem Wunschzettel im Familienzentrum abgeben.

 

Öffnungszeiten Familienzentrum:

Montag: 8.00-12.00 Uhr und 16.00-18.30 Uhr

Dienstag: 8.00-12.00 Uhr

Donnerstag: 8.00-12.00 Uhr

 

Die Bedürftigen bekommen die Geschenke rechtzeitig zu Weihnachten ausgehändigt!

Weitere Auskünfte erteilen:

Renate Bürgin, Telefon 06187/28463

Doris Steuer, Telefon 06187/23763

Heidrun Brodt-Koller, Telefon 06187/21655

 

Ergänzung:  Am 28.11.2016 wurde der Wunschzettelbaum im Foyer des Familienzentrums mit den Wunschkarten bestückt. Die Aktion wurde durch eine sehr großzügige Spende von Herrn Dr. Schumann aus Windecken unterstützt.

 

Informationsblatt zum Download (DIN A5 quer) jpg-Datei (174 KB)

Stadtjournal Nidderau 17.11.2016 (PDF-DATEI 318 KB)

Stadtjournal Nidderau, 01.12.2016 (PDF-DATEI 220 KB)

LISA unser Maskottchen

2013 hat die Bürgerstiftung im Rahmen eines Malwettbewerbes für alle Nidderauer Grundschüler ein Maskottchen gesucht.

 

Storch LISA

Gewinnerbild "Storch Lisa" von Miriam Heider

Wussten Sie schon...

Über unseren

Newsletter-Service

informieren wir Sie auf Wunsch regelmäßig über alle neuen Projekte, Termine innerhalb der Bürgerstiftung, besondere Aktionen und andere relevante Themen in Verbindung Ihrer Stiftertätigkeit.

 

Auch wenn Sie zunächst nur als "stiller Beobachter" agieren möchten, können Sie unseren Newsletter gerne nutzen!

Eine Abmeldung ist jederzeit wieder möglich.

Die Registrierung zu unserem Service finden Sie unten rechts auf dieser Seite.