23.10.2015 Informationsveranstaltung Unruhestand

Gonze-Rug

 

Beginn:  18.30 Uhr, Willi-Salzmann-Halle in Nidderau-Windecken ("Der Eintritt ist frei")

 

Und das erwartet Sie zu diesem Thema:

Das Ausscheiden aus dem Arbeitsleben schon entspannt im Fokus, stellen sich für den Bürger doch zahlreiche Fragen ein, die ihm Sorgen bereiten. Einmal geht es um rein pragmatische Fragen des Ausstiegs aus dem Arbeitsleben und dann gleich um Regelungen, die sich nun aufgrund des fortgeschrittenen Lebensalters aufdrängen. Die Bürgerstiftung Nidderau möchte den Bürgern Gelegenheit geben, sich über diese Thematik einmal entspannt zu informieren und insbesondere frühzeitig zu wichtigen Handlungsgeboten und anstehenden Entscheidungen zu sensibilisieren.

Im Rahmen einer  zwanglosen rund zweistündigen Vortragsveranstaltung informieren und diskutieren zwei Rechtsexperten zu Themen wie:

Steuerliche Risiken beim Ausscheiden aus dem Berufsleben  (Abfindungen von Rentenansprüchen, Entschädigungen wegen vorzeitiger Auflösung des Arbeitsverhältnisses u.a.)

Welche Steuerlast kommt auf den Rentner / Ruheständler zu (Besteuerung der Altersbezüge).

Sinn und Zweck einer Patientenverfügung und eine Vorsorgevollmacht

Welche Überlegungen sind hinsichtlich der Schenkungs- und Erbschaftsteuer zu beachten.

Ganz sicher wird auch die eine oder andere Frage geklärt, die aus dem Teilnehmerkreis kommt und für alle von Interesse ist.

Die Bürgerstiftung Nidderau konnte für die Veranstaltung zwei erfahrene Dozenten aus ihren Reihen gewinnen, die beruflich beide bereits seit Jahrzehnten mit dieser Thematik bestens vertraut sind. Rechtsanwalt und Notar Klaus-Peter Rug und der Steuerberater Dieter P. Gonze, beide aus Nidderau, sind Garant für einen unterhaltsamen und informativen Umgang mit einer ansonsten doch trockenen und oft ungeliebten Thematik.

Flyer Unruhestand (PDF-DATEI 102 KB)

Mittelhessen-Bote 14.10.2015 (PDF-DATEI 179 KB)

Link zur Frankfurter Neuen Presse

2015 10 23 Unruhestand 2 l

2015 10 23 Unruhestand l

 

LISA unser Maskottchen

2013 hat die Bürgerstiftung im Rahmen eines Malwettbewerbes für alle Nidderauer Grundschüler ein Maskottchen gesucht.

 

Storch LISA

Gewinnerbild "Storch Lisa" von Miriam Heider

Wussten Sie schon...

Über unseren

Newsletter-Service

informieren wir Sie auf Wunsch regelmäßig über alle neuen Projekte, Termine innerhalb der Bürgerstiftung, besondere Aktionen und andere relevante Themen in Verbindung Ihrer Stiftertätigkeit.

 

Auch wenn Sie zunächst nur als "stiller Beobachter" agieren möchten, können Sie unseren Newsletter gerne nutzen!

Eine Abmeldung ist jederzeit wieder möglich.

Die Registrierung zu unserem Service finden Sie unten rechts auf dieser Seite.